Kein Erfolg an der Schweizermeisterschaft

Die letzte Herausforderung vor dem eigenen Wettfahren war die Schweizermeisterschaft in Wallbach. Bisher wurde das intensive Training der Oltner nicht belohnt und es musste weiterhin auf den ersten Kranz gewartet werden. Durch die Parcoursanalyse war klar: Nur wer möglichst schnell die Parcourselemente absolviert fährt in die Kranzränge. Eine Null-Fehler Runde wurde bei diesem technisch einfachen Parcours vorausgesetzt. Dies gelang jedoch keinem Oltner, weswegen die Erwartungen an das eigene Wettfahren umso grösser sind.     

DSC04271DSC04290DSC04328DSC04326DSC04346DSC04382DSC04386DSC04453DSC04461DSC04473

Pionierprojekt Grischun

Philipp Fleischli und Daniel Vrban sind zwar beide schon länger aus der Region Olten weggezogen. Die Liebe zum Pontoniersport und die Treue zum PSVO sind jedoch geblieben. So ist aus einer Bier-Idee für die Saison 2017 das in der Schweiz einmalige Projekt Grischun entstanden: Damit die beiden Heimweh-Pontoniere auch fernab von Olten ihrem Sport nachgehen können, haben sie die Trainingsaussenstelle im bündnerischen Reichenau lanciert. „Hier herrschen ideale Trainingsbedingungen“, schwärmt Philipp Fleischli bei der Präsentation des Fahrgebiets bei Domat-Ems.

Wer hat Lust zu Kochen

Wer hat Lust, die Oltner Pontoniere jeweils Dienstag- und Donnerstagabend zu verpflegen? Voll ausgerüstete Küche steht zur Verfügung. Der Einsatz wird entschädigt. Interessierte melden sich bei Hans-Ulrich Baumann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Pontoniere Olten unterstützen und Talfahrt mit Apero geniessen
Unterstützen Sie die Pontoniere Olten mit Fr. 50.- und melden Sie sich bei kassier@oltner-pontoniere.ch als Passivmitglied an. Wir bedanken uns mit einem Apero und Aarerundfahrten.
IBAN: CH85 0900 0000 4600 1277 4
Logo SPSV 50pxyoutube-logo 50pxLogo Olten 50pxfb icon