Gelungener Saisonabschluss

Mit der Jungpontonier Schweizermeisterschaft in Schönenwerd hat der Oltner Nachwuchs seine Wettkampfsaison beendet. Der Anlass konnte bei herrvoragendem Wetter und optimalem Wasserstand durchgeführt werden. Zu viel Regen, zu viel Wasser, zu wenig Training: Die Vorbereitungsphase war für die Oltner alles andere als ideal. Dennoch erzielten sie an der Schweizermeisterschaft ansprechende Resultate. Die "Frischlinge" zeigten bei ihrem ersten Grosswettkampf volles Engagement. Die aufkommende Routine auf dem Wasser war sicht- und spürbar. Schade, dass die Saison nun zu Ende geht. Mit viel Schwung geht es nun an die Vorbereitung der Prüfung, welche am Sonntag, 21. September, im Depot Olten stattfinden wird. Gäste sind herzlich willkommen. 

                    

Rangliste: http://www.pontonier.ch/cms/ranglisten-archiv.html

Erfolgreicher Jungpontonier Challenge für Olten

 DSC6397 - KopieAm Sonntag dem 17. August fand der Jungpontonier Challenge statt. Wie jedes Jahr waren auch die Oltner mit dabei. Neben den üblichen Fahrerpaaren wie Colin Kaleta mit Simon Schwenter und Timon Hügli mit Logan Baker, nahmen auch die Jüngsten Oltner und Oltnerinen am Challenge teil. So fuhren Zoe Zimmermann und Alexander von Arx auf den guten 50. Platz. Für beide war es ihr erster Wettkampf den sie mit bravour gemeistert haben. Auch für Rohner Noemi und Rohner Sina war es der erste Wettkampf. Sie landeten knapp hinter Zoe auf dem 53. Rang. Timon und Logan sind letztlich auf dem 31. Rang mit 146.7 Punkten. 

Colin und Simon kamen in die Finalrunde und erkämpften sich dort den 8. Platz. Damit haben sie ihren 4. Kranz in Folge gewonnen.

Colin und Timon durften jeweils mit Fabian Herren und Jascha Gagnaux als Doppelstarter fahren. Colin und Fabian fuhren auf den 40. Rang, während Timon und Jasche für sich den 33. Rang erklommen.

Neben den beiden Kränzen für die Spitzenreiter gab es für jeden Teilnehmer eine Pontonierflasche.

Beim Plauschwettbewerb schaffte es Timon Hügli noch auf den 2. Rang und gewann eine Taschenlampe.

  DSC6581

Oltner Jungpontoniere holen dritten Kranz in Folge

Zum dritten Mal in Folge holen die Oltner Jungpontoniere einen Kranz. Colin Kaleta und Simon Schwenter schafften es am Kantonalbernischen Pontonierwettfahren am Hagneckkanal mit 94.2 Punkten in die Staffel der Ausgezeichneten. Auch die Aktiven hatten an diesem Wochenende Grund zum Feiern: Thomas Bühlmann und Andreas Hagmann holten sich mit dem guten 36. Schlussrang ebenfalls einen Kranz. Das Sektionswettfahren absolvierte der Oltner Pontoniersportverein am Sonntag bei sintflutartigem Regen und starken Windböen. Die vier angetretnen Boote durften sowohl nach dem Synchron- als auch dem technischen Teil angesichts der unwirtlichen Verhältnisse mit ihrer Leistung zufrieden sein.

 

 

Die Schiffe sind im Wasser

 

DSC00050

 Die Oltner Pontoniere besiegelten den Saisonanfang, indem sie am 11. März ihre Schiffe erfolgreich auf die Aare setzten.

Bei besten Witterungsverhältnissen lieferte das Militär die Pontons und Weidlinge an das Oltner Ufer der Aare. Die schwere Last musste jedoch zuerst in der Schützi vom Militärlastwagen auf einen anderen Lastwagen umgeladen werden, bevor sie bis zum Depot transportiert werden konnte. Per Kran gelangten die Pontons und Weidlinge dann ins Wasser. Dem Saisonstart der Oltner Pontoniere steht damit nichts mehr im Weg.


Das Training beginnt für die Jungpontoniere am 31. März um 18.15 Uhr. Interessiert? Schau doch einfach vorbei.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.