Zwei Kränze am Eidgenössischen in Mumpf

IMG 4495Ein Anlass der Superlative: Alle drei Jahre findet das Eidgenössische für die Pontoniere statt. Dieses Mal führte Mumpf den
Grossanlass durch, an dem nicht nur ein Wettfahren stattfindet, sondern auch in Wettkampfatmosphäre geschnürt, geschwommen und Fähren gebaut werden. An einem Eidgenössischen einen Kranz zu holen, bedeutet für jeden Pontonier etwas besonderes. In diesem Jahr schafften es gleich zwei Fahrerpaare aus Olten: Pascal und Kurt Brugger (Rang 27) sowie Flavio Heer mit Andreas Hagmann (Rang 30). Mit 196.2 Punkten gewannen die Bruggers zudem das vereinsinterne Duell der Vater-Sohn-Teams gegen Michel und Heinz Roos (188.3 Punkte).


Rangliste Mumpf.pdf


Bildergalerie (Anklicken für Grossformat):

Wettfahren in Stein am Rhein, 13.6.2015

Die Oltner Pontoniere massen sich in Stein am Rhein vor imposanter Kullise: Der Schlussabschnitt des Wettfahrens fand unter der Eisenbahnbrücke statt. Der Parcours stand unter dem Motto "klein aber fein". Das Unterfahren des Pfeilers mit dem Anvisieren des höchsten Ziels hatte es in sich. Gefragt war eine gute Taktik und ein langer Schnauf für den Finish. Die Oltner stellen sich diesem Parcours mit drei Booten und einem Weidling. Die Pontoniere von Stein am Rhein feierten mit dem Wettfahren ihr 100-jähriges Bestehen.


Rangliste

Wettfahren in Aarburg 6.-7. Mai 2015

Der Auftakt zur Wettkampfsaison brachte den aktiven Vereinsmitgliedern eine happige Doppelbelastung. Gleichzeitig zum Wettfahren in Aarburg betrieben die Oltner Pontoniere am Coop Beach Event in Olten eine Festbeiz. Souverän pendelten die alten Routiniers zwischen Friteuse und Ziellandung. Am Freitag stellten sich im Sektionsfahren unter der Leitung von Interimfahrchef Martin Brugger vier Oltner Boote den Kampfrichtern. Nach einer kurzen Nacht stand das Einzelfahren auf dem Programm. Dies war eine Premiere für Christoph Boss und Timon Hügli in der Kategorie III. Zum Abschluss massen sich am Nachmitag die Jungpontoniere der Kategorie I. Das Wettfahren in Aarburg war eine gute Standortbestimmung im Hinblick auf das Eidgenössische von Ende Juni in Mumpf.

Rangliste Aarburg 

Saison kann starten

Die Oltner Pontoniere kennen das Wort Winterpause nicht. Denn nach der Saison ist bekanntlich vor der Saison. Um sich für die Wettkämpfe im Sommer fit zu halten, betreiben die Pontoniere intensiv Aquafit. Dies trainiert Kraft, Ausdauer und Gleichgewicht. Anstrengend ist es auf jeden Fall. Die Jungpontoniere wurden im Schwimmen unterrichtet, damit sie die erforderlichen Schwimmprüfungen im Sommer absolvieren können. Wer Lust hatte konnte jeweils Sonntags auf der Aare trainieren. Dementsprechend vielversprechend schauen die Oltner der kommenden Saison entgegen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Impressum / Datenschutz Ja, einverstanden Ablehnen